5 Gründe, warum Bloggen das neue Internet Marketing Tool ist

5 Gründe, warum Bloggen das neue Internet Marketing Tool ist – Bloggen ist ein Konzept, das Ende der 90er Jahre begann. Früher war es eine Möglichkeit, eine bestehende Webseite zu kommentieren, eine Gelegenheit für Besucher und Leser, zu reagieren oder ihre Meinung auf der besagten Seite zu äußern. Was als Ein-Satz-Kommentar begann, hat sich zu Seiten persönlicher Ausnutzung von fast allem und allem unter der Sonne entwickelt. Im Schrittweg hat die Online-Werbung das Potenzial des Blogs erschlossen. Hier sind 5 Gründe, warum Sie Blogging als Internet-Marketing-Tool verwenden sollten.

1.Blogging ist einfach. Der einfachste Weg, um Ihr Stück auf das Netz zu bekommen, ist durch Bloggen. Keine Fähigkeiten sind notwendig… ein durchschnittlicher Erwachsener kann lesen und tippen oder zumindest mit der Maus klicken. Es ist, als hätte man ein virtuelles Blatt Papier und man schreibt einfach deine Ideen, Erfahrungen, neuen Produkte und hofft, dass die Wahrheit hinter deinen Artikeln herauskommt und deinen Leser dazu verleitet, auch dein Produkt auszuprobieren. Wenn Sie einen PC und eine Internetverbindung haben (wer nicht?) dann können Sie bloggen und werben.

2. Bloggen ist authentisch. In der heutigen Zeit, in der Werbung unser Leben sättigt, stellen wir die Glaubwürdigkeit der Ansprüche der Veranstalter in Frage. In Blogs teilen echte Menschen jedoch ihre realen Erfahrungen, unbeschadet durch bezahlte Werbung. Blogs über die Verwendung von Produkten aus erster Hand zu lesen, ist wie mit Menschen über ihre Erfahrungen aus erster Hand zu sprechen. Sie möchten auf jeden Fall ein bewährtes Produkt kaufen.

3. Bloggen ist kostenlos. Da Bloggen noch als Mainstream-Online-Werbemittel bewiesen werden muss, sehen die meisten Websites es als etwas, um aktuelle Marketing-Tools zu erweitern und es somit kostenlos anzubieten. Jede Gelegenheit für kostenlose Webtime ist definitiv ein Bonus vor allem für Unternehmen, die starten. Unnötig zu sagen, bezahlte Blog-Seiten können mehr Einkommen für Ihr ernsthaft wachsendes Unternehmen generieren.

4. Bloggen schafft Glaubwürdigkeit. Wenn Sie immer mehr ihre Erfahrungen mit einem bestimmten Produkt oder einer bestimmten Branche schreiben, erkennen Ihre Leser, dass sie sich auf Ihre Beiträge für ihre eigenen Informationsbedürfnisse verlassen können. Als solcher werden Sie ein Experte auf sie; Als Folge, mehr Leser besuchen Ihre Website und mehr Blogger Link zu Ihren Blogs. Da Unternehmen und professionelle Organisationen das Wachstum Ihrer Leserschaft bemerken, können sie sich bald mit Ihnen in Verbindung setzen, um Werbung auf Ihrer Blog-Seite zu erhalten, oder Sie zu einem Affiliate machen, der für jede Empfehlung bezahlt, die von Ihrer Blog-Website generiert wird.

5. Bloggen baut Ihren Markt auf. Es sei denn, Sie sind ein Hollywood-Star, die Chancen sind, nur Ihre Mutter liest Ihre Beiträge. Mama hat viele Freunde, so dass sie ihre Freunde wissen lässt, wie interessant Ihre Blog-Seite ist. Aber Sie müssen sich nicht auf Mom verlassen, um Ihre Leserschaft zu erhöhen. Sehen Sie sich die folgenden Möglichkeiten an, ihren Markt durch Blogging aufzubauen:

-Durch die Verwendung Ihrer E-Mail. Heute überwindet Blogging die Popularität der E-Mail, indem es schnell und effektiv einen Markt erreicht und erweitert. In diesem Zeitalter der Geschwindigkeit und des schnellen Zugriffs dauert das Einloggen und Herunterladen von E-Mails einfach länger als das Klicken auf eine Blog-Website. Lassen Sie sie Ihre Website erkunden, indem Sie eine kurze E-Mail-Nachricht als Teaser zu Ihrer Blog-Website verwenden. Wenn sich Ihre E-Mail auf einem ganz anderen Betreff befindet, verwenden Sie Ihre E-Mail-Signatur, um einen Link zur Website zu geben.

-Durch die Verwendung des Abonnements. Eine einfache Möglichkeit, Ihre Leser E-Mails zu erhalten, besteht darin, ihnen die Möglichkeit zu geben, Ihre Blogsite zu abonnieren. Bewahren Sie einige exklusive Informationen für Ihre Abonnenten auf, um Leser zum Abonnieren und Geben ihrer E-Mail-Adresse zu verleiten. Seien Sie einfach verantwortlich bei der Verwendung ihrer E-Mail-Adresse, da das letzte, was Sie wollen, ist ein Kommentar auf Ihrem Blog, dass Sie ein Spammer sind.

-Durch das Verständnis Ihrer Leser. Führen Sie eine einfache Umfrage für Ihre Leser durch, um deren Profil und Werbepräferenzen zu verstehen. Bitten Sie die Verbraucher, Ihnen Feedback zu einem Beitrag, einem Anzeigenlink oder einer von Ihnen freigegebenen Testversion zu geben. Auf diese Weise ist es, als ob Sie Ihre Leser ohne die Verpflichtung und das Eindringen eines persönlichen Interviews interviewen würden.

-Durch den Beitritt zu einem Blog-Netzwerk – Ein Netzwerk von Blogs vielleicht eine Sammlung von Blog-Websites, die die gleiche Branche, Interesse, Leserschaft Basis, Zahlungsmodus, etc. teilen. Verbraucher finden Glaubwürdigkeit und Bequemlichkeit, wenn sie auf einen Link zu mehreren echten Bloggern über ein einzelnes Thema klicken. Es ist klar, dass mehr Blogger besser sind als einer.

-Durch die Verwendung von RSS. RSS ist heute die am schnellsten wachsende Technologie im Internet. Daher ist RSS-Feeds zu Ihrem Blog definitiv ein weiteres Mittel, um Bewusstsein für Ihre Leserschaftsbasis zu generieren. Mit einer Vielzahl von Feeds kann Interesse an Ihrer Blog-Website hinzufügen.

Geben Sie Ihrem Unternehmen einen Schub, indem Sie Blogging effektiv als Internet-Marketing-Tool verwenden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *